Media-Saturn Österreich setzt auf online

22. Mai 2013, 14:53
  • international
image

Während Media-Saturn in der Schweizer redimensionieren musste und --http://www.

Während Media-Saturn in der Schweizer redimensionieren musste und die Saturn-Standorte zu Media Märkten macht, geht der Handelskonzern in Österreich einen anderen Weg. Der Filialausbau ist für dieses Jahr gestoppt. Man wolle sich vermehrt auf das Online-Geschäft konzentrieren.
Der Umsatz von Media-Saturn Österreich stagnierte letztes Jahr bei 1,1 Milliarden Euro. Unter dem Strich resultierte eine rote Null. Wie viel Umsatz das Unternehmen über den 2010 gestarteten Onlineshop macht, ist nicht bekannt. Es dürften weniger als 100 Millionen Euro sein. Die Einnahmen konnten offenbar letztes Jahr verdreifacht werden. Für das laufende Jahr peilt Media-Saturn Österreich eine Verdopplung der Online-Umsätze an.
Gegenüber der Gratiszeitung 'Heute' sagte der Geschäftsführer Frank Kretzschmar, man wolle 2014 "die Nummer 2 hinter Amazon" sein. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023