Mediamatiker erhalten eine Lobby

19. Dezember 2013, 15:14
  • politik & wirtschaft
  • ict-berufsbildung
image

Der Verband ICT-Berufsbildung Schweiz hat zusammen mit einer ganzen Reihe von weiteren Organisationen die "Interessengemeinschaft Mediamatik" gegründet.

Der Verband ICT-Berufsbildung Schweiz hat zusammen mit einer ganzen Reihe von weiteren Organisationen die "Interessengemeinschaft Mediamatik" gegründet. Die IG soll den Beruf "Mediamatiker" gezielt fördern, unter anderem indem die Öffentlichkeit für dessen Wichtigkeit sensibilisiert wird.
Mediamatiker absolvieren eine Ausbildung, die technische Elemente aus der Informatik, kreative Elemente wie Design und Grafik sowie Kommunikationswissen vereint. Im Zeitalter von Web 2.0, Facebook, Twitter & Co, so die neue IG Mediamatik, seien genau solche Leute gefragt. Zum Tätigkeitsfeld von Mediamatikern gehört unter anderem die Konzeption und Realisierung von Websites, Multimediaprodukten, Drucksachen und Präsentationen sowie die Aufbereitung von Texten, Bildern, Videos oder Tondokumenten.
Zu den Gründungsmitgliedern der IG Mediamatik gehören neben ICT-Berufsbildung der Kaufmännischen Verband Schweiz, der Schweizerischen Verband für visuelle Kommunikation (Viscom), Swiss Graphic Designers (SGD), der Schweizerische Grafiker-Verband (SGV), die Swiss Internet Industry Association (simsa) und der Verband der Schweizer Druckindustrie (VSD). Die IG hofft auf weitere Unterstützung. Mitglied können alle nationalen Organisationen werden, welche die Mediamatik fördern wollen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

In Glarus wird Pierre Rohr Chef der neu geschaffenen IT-Hauptabteilung

Ab 2023 amtet der bisherige Leiter der kantonalen IT-Dienste auch als Chef der dann integrierten Gemeinde-IT-Firma Glarus hoch3.

publiziert am 23.9.2022