Medien im Apple-Delirium

16. Januar 2008, 16:22
  • kolumne
  • insideit
  • apple
image

BloggingToms Woche im Cyberspace IX.

BloggingToms Woche im Cyberspace IX.
Macworld, Steve Jobs, Time capsule, iPhone, iTunes Movie Rentals, MacBook Air… ich kann es nicht mehr hören! Es ist mir noch immer ein Rätsel, wieso jedes Mal so ein Hype entsteht, wenn Steve Jobs seine Keynote an der Macworld hält. Während früher das "Live-Blogging" die Domäne einiger Blogger war, machen nun auch Online-Zeitungen auf "Live-Berichte" und schreiben minutiös und quasi live auf, was der gute Mann auf der Bühne so wichtiges erzählt. Am nächsten Tag dann die geballte Marketingkraft: Fast keine Zeitung, keine Radiostation, kein TV-Sender, der nicht über die Präsentation von Steve Jobs berichtet. Mir jedenfalls hängt das Nonstop-Apple-Gefasel von heute jedenfalls bereits mächtig zum Hals heraus. Erst recht, wenn 60 Sekunden reichen, um die 90-minütige Keynote auf den Nenner zu bringen.
Ganz was anderes: Was würden Sie tun, wenn ein Werbebanner den Besucher Ihrer Seite automatisch umleitet, ihm dann zu verstehen gibt, der Computer sei nicht optimiert und man solle doch ach so tolle Software wie beispielsweise "Diskretter" installieren? Klar, das Werbebanner muss weg und zwar sofort. Aber was dann? Trotz Reklamationen von Besuchern und Berichten auf Newsseiten den Vorfall totschweigen? Zumindest beim Blick ist man dieser Meinung. Dort hat man bis heute nicht öffentlich Stellung auf der Webseite bezogen, sich entschuldigt oder Tipps gegeben, wie die allenfalls installierte Software (inkl. Trojanern etc.) entfernt werden könnte.
Offenbar will Ringier so jeden Rummel vermeiden, schliesslich kommt man dabei nicht ganz ungeschoren. Eine solche Offenheit würde dem Blick, der sonst ja auch nicht verlegen ist, über Peinlichkeiten anderer zu berichten, wahrlich gut anstehen.
Und zum Schluss noch dies: Sie rufen beim Support an und der nette Mitarbeiter am anderen Ende verspricht Ihnen einen Rückruf. Doch der Rückruf will und will einfach nicht kommen.
Kein Grund nervös zu werden, der Rückruf kommt – wenn auch erst in 10 Jahren)

Loading

Mehr zum Thema

image

Prantl behauptet: Der Fachkräftenotstand und die "Rache der Büezer"

Heute habe IT-Fachkräfte die längeren Spiesse, sagt unser Kolumnist, nicht mehr ihre Arbeitgeber.

publiziert am 26.9.2022
image

IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

publiziert am 23.9.2022 1
image

Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

"HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

publiziert am 23.9.2022
image

Soko Maier: Was ist Open Source Software wert?

Als bekennende OSS-Befürworterin gibt unsere Kolumnistin Einblicke in die Open-Source-Welt und erklärt, warum sich das Engagement in der Community lohnt.

publiziert am 22.9.2022