Megadisti Also-Actebis entsteht

13. Januar 2011, 10:57
  • also
  • distributor
image

Die beiden Distis haben den Zusammenschlussvertrag unterzeichnet. Also-Chef Thomas C. Weissmann wird Verwaltungsratspräsident und Actebis-Chef Klaus Hellmich CEO. Nun fehlt nur noch das Plazet der Also-Aktionäre.

Die beiden Distis haben den Zusammenschlussvertrag unterzeichnet. Also-Chef Thomas C. Weissmann wird Verwaltungsratspräsident und Actebis-Chef Klaus Hellmich CEO. Nun fehlt nur noch das Plazet der Also-Aktionäre.
Gestern Abend haben die beiden europäischen IT-Distributoren Also und Actebis - beziehungsweise ihre Haupteigentümer Schindler und Droege - den Zusammenschlussvertrag unterzeichnet. Die Fusionsabsicht war im August 2010 bekannt gegeben worden die Fusion der beiden Unternehmen. Mit der Unterzeichnung des Vertrages legen die deutsche Actebis und die börsenkotierte Schweizer Also Holding definitiv ihre Aktivitäten zusammen - sofern die Also-Aktionäre am kommenden 8. Februar der Fusion zustimmen.
Die neue Gesellschaft namens Also-Actebis Holding AG soll den Firmensitz im nidwaldnerischen Hergiswil haben. Mit einem Umsatz von rund 10 Milliarden Franken werde Also-Actebis europaweit das drittgrösste Handels- und Logistikunternehmen für IT, Telekommunikation und Consumer Electronics, wird in einer Mitteilung erneut betont. Die bisherigen Actebis-Besitzer werden 53 Prozent des Aktienkapitals, die alten Aktionäre der Also 47 Prozent halten, wobei der Anteil von Schindler auf 30 Prozent zurück geht. Die Droege-Gruppe wird einen Anteil von rund 51 Prozent halten.
Die Führungsmannschaft wird sich weitgehend aus den bestehenden Also- und Actebis-Managern zusammensetzen. Vorgeschlagen für den Einsitz in den Verwaltungsrat von Also-Actebis ist neben Thomas C. Weissmann als Präsident neu Walter P. J. Droege als Vize-Präsident. Neben den bisherigen Mitgliedern Karl Hofstetter sowie Rudolf Marty werden folgende neue Mitglieder vorgeschlagen: Peter Bühler, Alfons Frenk, Herbert H. Jacobi und Frank Tanski. Konzernchef soll Klaus Hellmich werden, die weiteren Konzernleitungsmitglieder sind Ralf Retzko (CFO), Gustavo Möller-Hergt (COO/Chief Integration Officer), Marc Schnyder (Schweiz), Michael Dressen (Deutschland und Österreich), Laisvunas Butkus (Baltikum), Maija Strandberg (Finnland), Torben Qvist (Norwegen, Dänemark und Schweden) und Ivan Renaudin (Frankreich und Holland). (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exclusive Networks Switzerland hat einen neuen Geschäftsführer

Patrick Pister verlässt den Security-Distributor. Sein Nachfolger wechselt von Also Schweiz zu Exclusive Networks.

publiziert am 24.1.2023
image

Boll geht nach Österreich

Die erste Chefin von Boll Austria ist Irene Marx, die von Proofpoint zum Security-Disti stösst.

publiziert am 24.1.2023
image

Competec steigert Umsatz erneut

Die Gruppe setzte 2022 1,17 Milliarden Franken um. Zugelegt hat Competec vor allem bei Geschäftskunden.

publiziert am 9.1.2023
image

ADN Group steigert Jahresumsatz auf 700 Millionen Euro

Der IT-Distributor knackte 2022 zum ersten Mal die 700-Millionen-Marke. Das sind 100 Millionen Euro mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr.

publiziert am 4.1.2023