Mehr Features für Firmen auf Google Docs

28. Mai 2009, 09:34
  • google
  • kmu
image

Der amerikanische Internet-Konzern Google will seine Online-Applikationen, die unter dem Mantel 'Google Apps' erhältlich sind, weiter ausbauen und durch Scripting-Funktionen erweitern.

Der amerikanische Internet-Konzern Google will seine Online-Applikationen, die unter dem Mantel 'Google Apps' erhältlich sind, weiter ausbauen und durch Scripting-Funktionen erweitern. In einem ersten Schritt erhält die Tabellenkalkulation in Google Docs neue Funktionen. So soll es beispielsweise möglich sein, Daten in Zellen oder Zellenblöcken auszulesen und zu ändern, Formate und Formeln zu ändern und eigene Funktionen zu definieren. Ebenso soll es möglich sein, Emails aus der Applikation zu versenden oder Kalendereinträge automatisiert zu erstellen.
Die Script-Sprache namens "Apps Script" basiert auf Javascript und soll in einer ersten Testphase vorerst rund 1000 Kunden angeboten werden. Wann das Scripting-Feature der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden soll, ist nicht bekannt. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

Frankreich verbietet kostenlose M365- und Google-Services an Schulen

Der Bildungsminister des Landes hat den Einsatz der Tools unter­sagt, weil die Ver­wen­dung seiner Ansicht nach gegen europäische Daten­schutz­richtlinien verstösst.

publiziert am 23.11.2022
image

Google Schweiz braucht neue Chefin oder neuen Chef

Patrick Warnking wird Osteuropa-Chef bei Google. Österreichs Chefin übernimmt ad interim in Zürich.

publiziert am 17.11.2022
image

Datenschutz: 400 Millionen Dollar Busse für Google

Weil der Konzern "vergass", Nutzer darauf hinzuweisen, dass seine Dienste Positionsdaten sammeln, wurde er zu einer saftigen Busse verknurrt.

publiziert am 15.11.2022