(Mehr) Geld für Siemens-Bosse

18. September 2006, 09:27
  • international
  • lohn
image

Der deutsche Technologiekonzern Siemens will die Löhne der Geschäftsleitungsmitglieder (Vorstand) im laufenden Geschäftsjahr um durchschnittlich 30 Prozent erhöhen.

Der deutsche Technologiekonzern Siemens will die Löhne der Geschäftsleitungsmitglieder (Vorstand) im laufenden Geschäftsjahr um durchschnittlich 30 Prozent erhöhen. Dies berichtet heute das Magazin 'Der Spiegel'. Die Löhne der Siemens-Bosse seien am "unteren Ende vergleichbarer Unternehmen", begründet Verwaltungsrats-Chef Heinrich von Pierer den Geldsegen für die Bosse.
Die kräftige Lohnerhöhung für die Chefetage dürfte vor allem den deutschen Angestellten von Siemens Business Services (SBS) sauer aufstossen. Sie werden sich demnächst in Verhandlungen mit dem Konzern über Sanierungsmassnahmen einig werden müssen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022
image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022