Mehr Lehrlinge bei Sunrise

24. Mai 2011 um 14:21
  • politik & wirtschaft
  • sunrise
  • telco
  • ausbildung
image

Der Telco Sunrise will über die kommenden drei Jahren die Anzahl Lehrstellen von heute 55 auf 111 erhöhen.

Der Telco Sunrise will über die kommenden drei Jahren die Anzahl Lehrstellen von heute 55 auf 111 erhöhen. Die meisten neuen Lernenden, nämlich 45, werden eine Lehrstelle als Detailhandels-Angestellte in einem der Sunrise Center beginnen. Um die Ausbildungsqualität beizubehalten, erhöht das Unternehmen auch die Anzahl der Ausbildner und Berufsbildungsverantwortlichen, wie das Unternehmen heute mitteilte.
Ab diesem August bietet Sunrise, wie auch Swisscom, die neu geschaffene dreijährige Berufslehre mit dem etwas umständlichen Namen "Fachmann/Fachfrau Kundendialog" für angehende Kundendienstmitarbeitende an. Sunrise hat diese neue Lehre zusammen mit dem Branchenverband CallNet und weiteren Unternehmen konzipiert und den ersten Lehrvertrag im Kanton Zürich für die eidgenössisch anerkannte Ausbildung unterzeichnet. Sunrise bietet ausserdem Lehren in den Bereichen KV und Informatik an. (pk)

Loading

Mehr zum Thema

image

EU-Parlament beschliesst Online-Ausweis

Das Parlament hat der eIDAS-Verordnung endgültig grünes Licht gegeben. Damit ist der Weg für eine EU Digital Identity Wallet geebnet.

publiziert am 1.3.2024
image

Luzerner Regierung gibt grünes Licht für kantonale E-ID

Gedacht ist das Angebot als Übergangslösung, bis die staatliche E-ID verfügbar ist. Ausserdem führt der Kanton das Behördenlogin "Agov" ein.

publiziert am 1.3.2024 1
image

Zug steckt 40 Millionen Franken in ein Blockchain-Institut

Mit den Einnahmen aus der OECD-Mindeststeuer soll das Crypto Valley zum Zentrum für die Blockchain-Forschung werden.

publiziert am 1.3.2024
image

Neue Details zum Webseiten-Debakel in Schaffhausen

Beim Projekt für den Relaunch der Website des Kantons Schaffhausen ging einiges schief. Ein neuer Bericht spricht von "Informations­manipulationen".

publiziert am 1.3.2024 1