Mehr Online-Einnahmen für die Suisa

28. Juni 2010, 09:22
    image

    Die Musikurheberrechtsgesellschaft Suisa hat im vergangenen Jahr 147,6 Millionen Franken eingenommen – zugunsten der Musikurheber- und -Verleger, wie die Suisa in einer Mitteilung betont.

    Die Musikurheberrechtsgesellschaft Suisa hat im vergangenen Jahr 147,6 Millionen Franken eingenommen – zugunsten der Musikurheber- und -Verleger, wie die Suisa in einer Mitteilung betont. Somit ist der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent gesunken, während die Verteilsumme um 1,7 Prozent auf 119,5 Millionen Franken zurückging.
    Die Einnahmen erzielt die Suisa primär im TV- und Radio-Geschäft wie auch bei den Konzerten. Die Umsätze mit Tonträgerlizenzen und mit Vergütungen für Privatkopien sind aber – wie erwartet – deutlich gesunken. Die Einnahmen aus dem Online-Geschäft stiegen hingegen um satte 46 Prozent beziehungsweise 610'000 Franken. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    HPE zeichnet Schweizer Partner aus

    Der Channel trägt 60% des HPE-Umsatzes bei. Auch dieses Jahr ehrt der Hersteller seine besten Schweizer Partner.

    publiziert am 31.1.2023
    image

    Hausmitteilung: 1 Jahr nach unserem Relaunch

    Wir gingen heute vor einem Jahr mit der neuen Website live. Was ist in dieser Zeit geschehen?

    publiziert am 31.1.2023
    image

    Zurich wechselt in die AWS-Cloud

    Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit soll Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

    publiziert am 31.1.2023
    image

    US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

    Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr, nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

    publiziert am 31.1.2023