Meistverbreitete Bauern-Software wird erneuert

30. März 2011, 14:40
  • business-software
  • software
  • abacus
  • sage
image

Agro-Twin verabschiedet sich vom KHK-Sourcecode und wählt Winbiz.

Agro-Twin verabschiedet sich vom KHK-Sourcecode und wählt Winbiz.
Die in der Schweiz wahrscheinlich am meisten genutzte Buchhaltungssoftware für Bauernbetriebe "Agro-Twin" steht vor einer Rundum-Erneuerung. Die Software wird vor allem von landwirtschaftlichen Treuhandunternehmen, aber auch von den Bauern selbst verwendet. In den letzten Jahren ist sie zwar erweitert worden, doch mittlerweile ist die Lösung in die Jahre gekommen, deshalb habe man sich vor einiger Zeit für eine Erneuerung entschieden, wie Gottfried Thomi zu inside-it.ch sagt.
Thomi ist Verwaltungsratspräsident der vor wenigen Tagen gegründeten Agro-Twin AG. Mit der Gründung der Gesellschaft wollen 28 Treuhänder des Schweizerischen Agro-Treuhänder-Verbandes (SATV), der Schweizerische Bauernverband (SBV) und die Beratungszentrale Agridea besser auf "die sich verändernden Bedürfnisse der Bauernfamilien eingehen", wie es in einer Mitteilung heisst. Gemäss Thomi führen derzeit mehr als ein Drittel der landwirtschaftlichen Betriebe in der Schweiz ihre Buchhaltung mit einer Agro-Twin-Software. Die restlichen Betriebe nutzen seiner Meinung nach viele diverse Lösungen.
Agro-Twin ist seit 1997 im Einsatz, das Vorgängerprodukt hiess LBH. Die Software eigne sich für Treuhänder, Steuer- und Bankfachleute, Versicherungen sowie landwirtschaftliche Berater und basiere seit den neunziger Jahren auf dem Sourcecode des Softwareherstellers KHK (der von Sage übernommen wurde). Nun will Agro-Twin eine neue Software als White Label übernehmen und mit eigenen Branchen-Funktionalitäten ergänzen. In die engere Auswahl geschafft haben es CBT, Pebe und Winbiz. Man habe sich nun für die Westschweizer Lösung Winbiz entschieden, so Thomi. Per Ende 2012 sollen die Treuhänder auf die neue Software migrieren. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

Erneut mehr Umsatz und Gewinn bei Softwareone

Der Stanser Softwarelizenzhändler setzt seinen Wachstumskurs im dritten Quartal fort.

publiziert am 23.11.2022