Michael Page sieht Stellenboom für IT-Supporter und Entwickler

24. Dezember 2019, 09:51
  • politik & wirtschaft
image

Laut Job Index des Stellenvermittlers Michael Page hat die Nachfrage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt insgesamt nachgelassen.

Laut Job Index des Stellenvermittlers Michael Page hat die Nachfrage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt insgesamt nachgelassen. Demnach waren im Dezember 3,3 Prozent weniger Stellen ausgeschrieben als im November. Dies entspreche aber dem saisonalen Trend und im Vergleich mit dem Dezember im Vorjahr hätten sich die Stellenausschreibungen um 8,4 Prozent erhöht, teilt Michael Page mit.
In der IT beobachtete der Jobvermittler eine grosse Zunahme an offenen Jobs. So sei in der Branche ein Stellen-Wachstum von 2,4 Prozent zu verzeichnen gewesen, heisst es. Dies sei der Spitzenwert und bedeute im Vergleich zum Vorjahresmonat gar eine Zunahme von 16 Prozent.
Besonders gefragt waren laut Hays IT-Support-Spezialisten, die im Dezember fast 35 Prozent häufiger gesucht wurden als im Vergleichsmonat 2018. Dahinter folgen Softwareentwickler und -Manager (+ 13 Prozent), Programmierer (+ 12,5 Prozent) sowie Software-Tester (+ 4,2 Prozent). SAP-Spezialisten wurden mit einem Minus von 0,7 Prozent leicht weniger gesucht als im Vorjahr.
Der Swiss Job Index misst laut Michael Page die Zahl der ausgeschriebenen Vakanzen auf Unternehmenswebseiten in der ganzen Schweiz. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

In Glarus wird Pierre Rohr Chef der neu geschaffenen IT-Hauptabteilung

Ab 2023 amtet der bisherige Leiter der kantonalen IT-Dienste auch als Chef der dann integrierten Gemeinde-IT-Firma Glarus hoch3.

publiziert am 23.9.2022