Michael Siber wird Chef von Nexellent

21. Mai 2008, 12:19
  • people & jobs
image

Mischa Hächler wird VR-Präsident.

Mischa Hächler wird VR-Präsident.
Der Glattbrugger Managed-Services-Provider Nexellent hat nach eigenem Bekunden ein "äusserst erfolgreiches" Jahr hinter sich und will nun weiteres Wachstum anstreben. Den nötigen Schub soll unter anderem der neue Managing Partner Michael Siber (Bild) bringen, der Anfang dieses Monats die Geschäftsführung übernommen hat.
Der Firmenteilhaber und frühere Geschäftsführer Mischa Nicolas Hächler ist zum Präsidenten des Verwaltungsrats ernannt worden. Im operativen Geschäft soll er sich in Zukunft verstärkt um die Vertriebsaktivitäten kümmern.
Nexellent bietet neben Internet-Zugängen und Server-Housing und -Hosting weitere Services wie Security oder Online-Storage an. Michael Siber bringt einige Erfahrung aus dem Telekommunikationsgeschäft in seinen neuen Job ein. Siber war zuletzt Managing Director der Zürcher Filiale der Smart-Telecom-Gruppe. Davor arbeitete er unter anderem als Leiter Business Development bei Swisscom Wholesale und Vice President Marketing & Sales bei Tiscali Schweiz. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 1
image

Podcast: Jobvernichter Big Tech – was bedeutet das für die Schweizer IT-Branche?

11'000 Mitarbeitende bei Meta, 10'000 bei Amazon, 6000 bei HP, 4000 bei Twitter und noch viele mehr. Rund 50'000 Angestellte haben im Techsektor in den Staaten ihren Job verloren und wir fragen uns: Sind die Entlassungen bei Big Tech ein Segen für lokale IT-Firmen?

publiziert am 25.11.2022
image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022 1