Michael Valersi wird Liechtensteins Mr. Cyber

10. November 2021, 11:12
image

Die Landesregierung hat Michael Valersi zum Leiter der Stabsstelle für Cyber-Sicherheit ernannt. Seine neue Stelle wird er spätestens im März 2022 antreten.

Im Juli dieses Jahres berichtete inside-it.ch über die Suche nach einem Leiter oder einer Leiterin für den Aufbau einer Cyber-Security-Abteilung im Fürstentum. Die neu geschaffene Stelle wurde im Rahmen der "Nationalen Strategie für Liechtenstein zum Schutz vor Cyber-Risiken" ausgeschrieben. Wie die Landesregierung mitteilt, wurde sie nun fündig: Michael Valersi wird der erste Leiter der Stabsstelle für Cyber-Security. Zu seinen Aufgaben wird neben dem Aufbau und der Leitung der Stabstelle auch die Beobachtung von relevanten Cyber-Risiken im Ländle gehören. Dort sorgte zuletzt der Cyberangriff auf die Universität Liechtenstein für Aufsehen.
Für über 10 Jahre war Michael Valersi stellvertretender Leiter der liechtensteinischen Datenschutzstelle. Er verfügt über einen Studienabschluss in Informatik mit Schwerpunkt auf IT-Sicherheit und ist neben seiner beruflichen Tätigkeit auch als gerichtlicher Sachverständiger für die Fachgebiete Forensische Datensicherung, Datenrekonstruktion und Datenauswertung eingetragen. Darüber hinaus ist er ein Certified Information Systems Auditor (CISA), sprich Inhaber einer weltweit anerkannten Zertifizierung für die Bereiche Revision, Kontrolle und Sicherheit von IT-Informationssystemen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022
image

Bundesgericht befasst sich mit der Public-Cloud-Vergabe

Die Beschwerde einer Privatperson gegen den Grossauftrag des Bundes an 5 Hyperscaler geht nach einer Rüge des Bundesgerichts zurück ans Verwaltungsgericht. Gefordert wird der vorläufige Abbruch des Projekts.

publiziert am 15.8.2022
image

SwissID-Zwang bei der Post kommt früher

Statt erst 2023 zwingt die Post die Kundinnen und Kunden früher zum Umstieg auf die SwissID – spätestens in einer Woche ist es so weit.

publiziert am 15.8.2022 1
image

Reisende im ÖV sollen getrackt werden

Mit einer App und Beacons in den Fahrzeugen sollen die Reisewege von Kundinnen und -Kunden metergenau aufgezeichnet werden.

publiziert am 15.8.2022