Micro Focus kauft Borland, Teil von Compuware

6. Mai 2009, 11:06
  • international
  • übernahme
image

Britische Legacy-Spezialisten auf Einkaufstour in den USA.

Britische Legacy-Spezialisten auf Einkaufstour in den USA.
Das britische Softwareunternehmen Micro Focus hat den Applikationstestbereich von Compuware gekauft und will auch Borland übernehmen.
Micro Focus ist auf Werkzeuge zum Management von Applikationen sowie die Modernisierung von Legacy-Applikationen spezialisiert. Das scheint lukrativ zu sein. Das Unternehmen ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und hat schon einige Übernahmen vorgenommen.
Den Aktionären von Borland, dem einst stolzen, aber schon seit einigen Jahren in tiefen Schwierigkeiten steckenden Hersteller von Entwicklungswerkzeugen, haben die Briten ein vom Borland-Verwaltungsrat befürwortetes Angebot von einem Dollar pro Aktie gemacht. Für alle Borland-Aktien würde Micro Focus so rund 75 Millionen Dollar zahlen. Borland hat letztes Jahr über 200 Millionen Dollar Verlust gemacht und besitzt noch rund acht Millionen Dollar Cash.
Für den Applikationstestbereich von Compuware ("Quality Solutions") zahlt Micro Focus 80 Millionen Dollar. Die Briten übernehmen vom US-Unternehmen die Produkte sowie dazugehörige Entwickler-, Verkaufs- und Support-Teams. Gemäss Compuware betrifft der Deal rund 330 Angestellte. Ob sie allerdings alle zu Micro Focus wechseln können, wurde nicht mitgeteilt.
Compuware beschäftigte per Ende des letzten Jahres weltweit 5650 Mitarbeitende. Der Softwarehersteller will sich nun verstärkt auf seine Application-Performance-Produkte konzentrieren. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zuger Gastro-Startup Menu wird amerikanisch

Der US-Spezialist für Gastro-Software PAR übernimmt den Anbieter einer Omnichannel-Bestelllösung für Restaurants.

publiziert am 15.8.2022
image

Vinci Energies (Axians) übernimmt IT-Service-Töchter von Kontron (S&T)

Vinci Energies integriert die aufgekauften Unternehmensteile in 10 Ländern, darunter auch der Schweiz, in sein ICT-Unternehmen Axians.

publiziert am 15.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Post erwirbt Mehrheit an EPD-Betreiber Axsana

Der Konzern erhofft sich mit dem Zukauf einen Schub für das elektronische Patientendossier und will eine einheitliche Infrastruktur schaffen.

publiziert am 9.8.2022