Microsoft arbeitet an komplett neuem Lizenzsystem

12. Dezember 2013, 13:47
  • international
image

Microsoft bietet in einigen Ländern parallel zu den bisherigen Lizenzformen einen neuen Lizenzvertrag an. Ab März gibt es "MPSA" auch in der Schweiz.

Microsoft bietet in einigen Ländern parallel zu den bisherigen Lizenzformen einen neuen Lizenzvertrag an. Ab März gibt es "MPSA" auch in der Schweiz.
Microsoft-Lizenzierung ist eine Wissenschaft für sich. Es gibt eine ganze Reihe von unterschiedlichen Verträgen ("Select", "Open", "Enterprise Agreement", ...), die es wiederum in verschiedenen Ausprägungen und mit Ergänzungen gibt. Da man in Zeiten des Cloud-Computing Software immer öfter als Service und zusammen mit Rechenkapazität und Speicher mietet, gibt es noch mehr Lizenzformen, wie etwas "MOSA" (Microsoft Online Subscription Agreement).
Nun arbeitet man in Redmond an einer komplett neuen Vertragsform, die der neuen Welt der "hybriden" Software-Beschaffung, in der ein Teil der Software gekauft und andere Teile online bezogen werden, gerecht wird. "MPSA" (Microsoft Products and Services Agreement), soll die Beschaffung von Volumenlizenzen massiv vereinfachen und jede Art der Beschaffung ermöglichen. MPSA wurde komplett neu entwickelt und wird seit 1. Dezember erst in vier Ländern, darunter Grossbritannien und Deutschland angeboten. Eine kurze Beschreibung der neuen Lizenzform gibt es im Microsoft Volume Licensing Blog.
Microsoft wird das MPSA parallel zu den bestehenden Volumen-Lizenzverträgen einführen. Die heutigen Lizenzen werden also auf absehbare Zeit nicht abgeschafft. Zudem eignet sich die erste Version von MPSA erst für ganz bestimmte Lizenzierungsszenarien ("Select" und "Select Plus" ohne Software Assurance).
In der Schweiz wird MPSA per 1. März erstmals angeboten, wie Microsoft-Sprecherin Barbara Josef auf Anfrage sagte. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022