Microsoft arbeitet an Windows für ARM-Server

27. Oktober 2014, 17:03
  • international
  • arm
  • intel
  • linux
  • microsoft
image

Laut einer Meldung von 'Bloomberg' arbeitet Microsoft an einer ARM-Version seines Betriebssystems Windows Server. ARM ist vor allem für seine Prozessoren für mobile Geräte bekannt.

Laut einer Meldung von 'Bloomberg' arbeitet Microsoft an einer ARM-Version seines Betriebssystems Windows Server. ARM ist vor allem für seine Prozessoren für mobile Geräte bekannt. Die Chips des britischen Prozessordesigners kommen aber vermehrt auch in Servern zur Anwendung, wie etwa in HPs Moonshot, doch in diesen Rechner werkelt meistens eine Linux-Version. Eine Annäherung von Microsoft und ARM im Server-Geschäft wäre ein Schlag gegen den langjährigen Microsoft-Partner Intel, der im Servergeschäft marktführend ist.
Ob und wann die Windows-Server-Version für ARM verfügbar sein wird, ist noch unklar. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022