Microsoft: Aus Communications Server wird "Lync"

14. September 2010, 15:34
  • telco
  • microsoft
image

Microsoft hat einen Release Cadidate der neuen Generation seines Communication Servers veröffentlicht und gleichzeitig angekündigt, dass seine Unified-Communications-Produkte Communications Server, Communications Online und Communicator in Zukunft unter dem neuen Familiennamen "Lync" zusammengefasst

Microsoft hat einen Release Cadidate der neuen Generation seines Communication Servers veröffentlicht und gleichzeitig angekündigt, dass seine Unified-Communications-Produkte Communications Server, Communications Online und Communicator in Zukunft unter dem neuen Familiennamen "Lync" zusammengefasst werden sollen. Der nächste Communications Server heisst also nicht Communications Server 2010 sondern "Lync Server 2010" und der dazugehörige Client "Lync 2010".
Die Endversionen der beiden Produkte sollen noch vor Ende Jahr auf den Markt kommen. Das entsprechende Software-as-a-Service-Angebot, "Lync Online" genannt, wird der Nachfolger von "Communications Online" sein. Details zu Lync Online will Microsoft "in den kommenden Monaten" bekannt geben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022
image

Neue Zero-Day-Lücken in Exchange Server

Die Lücken werden aktiv ins Visier genommen. Bisher gibt es nur einen Workaround.

publiziert am 3.10.2022
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022