Microsoft beendet sein Social-Media-Experiment

9. März 2017, 15:08
  • international
  • microsoft
image

Ja, Microsoft betreibt eine eigene Social-Media-Plattform namens So.

Ja, Microsoft betreibt eine eigene Social-Media-Plattform namens So.cl. Am Dienstag hat der Konzern aber in einem etwas blumigen Blogbeitrag verkündet, dass man den Dienst am 15. März abschalten werde. "So.cl war eine wunderbare Plattform für kreativen Ausdruck, sowie ein Ort, um von einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten Unterstützung zu geniessen sowie Inhalte zu teilen und gemeinsam zu lernen", schreibt Microsofts Fuse Lab.
Nach etwas mehr als fünf Jahren wird So.cl, das es nie über ein Nischendasein hinausgeschafft hat, also eingestellt. Damit hatte Microsofts Social-Media-Experiment immerhin deutlich länger Bestand als etwa Googles Buzz. Wieviele User das Netzwerk genau hatte, ist nicht bekannt. Laut Website-Traffic-Statistik von Amazons "Alexa.com" bringt So.cl es auf Rang 485'926 weltweit. Zum Vergleich: Inside-it.ch rangiert auf Platz 296'585. Bei uns braucht man im Gegensatz zu So.cl allerdings auch keinen Microsoft- oder Facebook-Account. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022
image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022