Microsoft bleibt der grösste Softwarehersteller

1. November 2013, 16:39
  • idc
  • software
  • ibm
  • oracle
  • sap
  • microsoft
image

Microsoft ist weiterhin der weltweit grösste Softwarehersteller und dürfte es auch noch mindestens einige Jahre bleiben.

Microsoft ist weiterhin der weltweit grösste Softwarehersteller und dürfte es auch noch mindestens einige Jahre bleiben. Der Marktforscher IDC registrierte für die Redmonder einen Marktanteil von 18,4 Prozent im ersten Halbjahr 2013. Microsoft konnte dabei den Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr (17,3%) ausbauen. Die Verfolger Oracle (8,6%) und IBM (7,6%) verloren hingegen Anteile. SAP stagnierte mit einem Anteil von 4,5 Prozent auf Platz vier. Symantec schliesst die Top 5 mit einem Marktanteil von 1,8 Prozent ab.
Der Markt wuchs in Mittel- und Südamerika mit einem Plus von 8,6 Prozent am stärksten. Danach folgt der US-Markt mit 7,9 Prozent, während Westeuropa immerhin 5,1 Prozent zulegte. Der Software-Markt in Asien-Pazifik legte um 6,6 Prozent zu. Global wuchs der Markt für Enterprise-Social-Network-Lösungen gegenüber dem Vorjahr am stärksten, und zwar um 28,3 Prozent. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023
image

Die Entlassungswelle schwappt nach Europa

Bis jetzt haben die Entlassungen bei Big Tech vornehmlich den US-Arbeitsmarkt getroffen. Nun will auch SAP 3000 Jobs streichen und Kosten senken.

publiziert am 26.1.2023
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023