Microsoft bringt kostenlose Security-Schulungsplattform

6. Mai 2010, 13:26
  • security
  • microsoft
  • datenschutz
image

Ende Mai will der Softwarekonzern Microsoft eine spezielle Version seiner --https://www.

Ende Mai will der Softwarekonzern Microsoft eine spezielle Version seiner Schulungsplattform IRBI (Internet Risk Behaviour Index) kostenlos zur Verfügung stellen. Firmen sollen damit ihre Mitarbeiter über Risiken im Internet aufklären und diese auf Datenschutz- und sicherheit sensibilisieren können. IRBI nutzt dafür zum Beispiel Screenshots verschiedener Webseiten, um damit Situationen aus dem Alltag nachzustellen. Damit soll aufgezeigt werden, wie wichtig zum Beispiel das Studium der Datenschutzbestimmungen sein kann oder wie man sich durch die Nutzung mehrerer E-Mail-Adressen vor Spam schützen kann beziehungsweise diesen zumindest vermindern kann.
Die kostenlose IRBI-Variante stellt Microsoft als Download zur lokalen Installation zur Verfügung. Firmen können die Installation dann an die eigenen Anforderungen anpassen und auch Inhalte hinzufügen um damit Mitarbeiter etwa über das Intranet zu schulen.
Auch die bisher nur als Silverlight-Version erhältlich gewesene Online-Version von IRBI wurde überarbeitet. Sieist nun auch in einer HTML-Version erhältlich und umfasst drei Tests mit jeweils 15 unterschiedlichen Szenarien. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022