Microsoft bringt neue Smartphone-Generation

6. Oktober 2009, 06:15
  • samsung
  • microsoft
image

Windows Mobile 6.5 lanciert. Ein Übergangssystem?

Windows Mobile 6.5 lanciert. Ein Übergangssystem?
Microsoft hat heute wie erwartet das neuste Handy-Betriebssystem Windows Mobile 6.5 lanciert. Die Software wird unter anderem in Geräten von HTC und Samsung Anwendung finden.
Die gemäss Microsoft "neue Generation von Smartphones" zeichne sich aus durch die auf Touchscreen-Bedienung ausgerichtete Benutzeroberfläche sowie den neuen Internetbrowser, der auf die Anforderungen des Internetzugriffs über das Smartphone ausgerichtet sein soll. Der Internet Explorer Mobile ist in allen "Windows Phones" integriert.
Microsoft führt zudem zwei neue Dienste ein, die stark an Apple erinnern: "Microsoft My Phone", mit dem der Nutzer Kontakte, Fotos, SMS und sämtliche andere Handy-Daten im Internet sichert, und "Windows Marketplace for Mobile", das neue Downloadportal für mobile Applikationen. Bis Ende 2009 will Microsoft zusammen mit Partnern mehr als 30 neue "Windows Phones" in über 20 Ländern anbieten.
Beobachter sehen im neuen Handy-OS von Microsoft ein Übergangssystem, das bereits im kommenden Jahr durch Windows Mobile 7 abgelöst werden soll. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Frankreich verbietet kostenlose M365- und Google-Services an Schulen

Der Bildungsminister des Landes hat den Einsatz der Tools unter­sagt, weil die Ver­wen­dung seiner Ansicht nach gegen europäische Daten­schutz­richtlinien verstösst.

publiziert am 23.11.2022
image

Der Schweizer Cloud-Markt floriert

Bis 2026 soll die Public Cloud in der Schweiz um 22% wachsen, zeigt eine IDC-Studie im Auftrag von Microsoft. Die IT-Gesamtausgaben belaufen sich bis dahin auf 38 Milliarden Franken jährlich.

publiziert am 22.11.2022
image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022