Microsoft bündelt BI-Programme

7. Dezember 2006, 09:51
  • business-software
  • microsoft
image

PerformancePoint Server 2007 wird BizSharp, Office Business Scorecard Manager 2005 und ProClarity kombinieren. Die Beta 1 hat begonnen.

PerformancePoint Server 2007 wird BizSharp, Office Business Scorecard Manager 2005 und ProClarity kombinieren. Die Beta 1 hat begonnen.
Business Intelligenz (BI) Informationen nicht nur für Finanzchefs und Analytiker, sondern in gefilterter Form für alle Entscheidungsträger soll Microsofts PerformancePoint Server 2007 bieten. Die Beta 1, in der zunächst die BizSharp-Lösungen zur Etatplanung, Prognoserechnung und Finanzkonsolidierung in den Office Business Scorecard Manager 2005 integriert wurden hat begonnen. In einem zweiten Step Anfang 2007 werden in die Beta 2 noch die Analysemöglichkeiten von ProClarity 6.2 eingebaut.
Vor allem die leichte Integration der gewonnenen Daten in andere Microsoft Office Produkte soll die BI-Lösung auch für den breiten Einsatz im Unternehmen tauglich machen. Über ein besseres Verständnis von Unternehmensdaten und Zielen im mittleren Management sollen Vorgaben schneller Umgesetzt und der Workflow von der Entscheidungs- auf die Executiv-Ebene optimiert werden. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft bläst zum Angriff auf Google

Die Suchmaschine Bing soll dank KI-Hilfe zur ernsthaften Google-Alternative werden.

publiziert am 8.2.2023
image

Britische Kartellwächter wollen Microsofts Milliardenübernahme verhindern

Der Kauf des Spieleentwicklers Activision Blizzard führe zu höheren Preisen und weniger Wettbewerb, kritisiert die CMA.

publiziert am 8.2.2023
image

Zoom kündigt 1300 Mitarbeitenden

Nach dem Boom während der Covid-Pandemie und einer Einstellungsoffensive baut Zoom 15% der Belegschaft ab.

publiziert am 8.2.2023
image

Microsoft-User konnten einen Tag lang nicht mailen

Aufgrund einer Störung bei Outlook.com konnten Nutzerinnen und Nutzer während eines ganzen Tages keine E-Mails verschicken und empfangen.

aktualisiert am 8.2.2023