Microsoft CRM 3.0 ab 1. Januar in der Schweiz

8. Dezember 2005, 12:43
  • business-software
image

Partner können auch als Online-Mietversion anbieten.

Partner können auch als Online-Mietversion anbieten.
Die neue Version der Microsoft'schen Software für die Verwaltung von Kundenbeziehungen, "Microsoft Dynamics CRM 3.0", ist ab 1. Januar in deutscher und französischer Sprache in der Schweiz erhältlich. Ein wesentliches Merkmal der in der ersten Version nicht übermässig erfolgreichen Software ist die enge Einbindung in Microsoft Office und Outlook.
Das Software-Paket gibt es in einer 'Professional Edition' und in einer KMU-Version ('Small Business Edition'). Daten aus Office Outlook 2003 und dem Microsoft'schen "Business Contact Manager" können importiert werden.
Der Einfluss des sehr erfolgreichen Konkurrenten Salesforce.com ist deutlich spürbar. Man kann über den Outlook-Client, einem Internet-Browser und über mobile Geräte auf die Software zugreifen und die Rechte-Verwaltung erfolgt mit Benützer-Rollen. Für die Auswertung gibt es Analyse-Funktionen auf Basis von Excel oder den neuen 'Reporting Services' der Redmonder Datenbank 'SQL Server'.
Neu gibt es das CRM-Paket auch als "Abonnements-Version". Microsoft hostet die Internet-Version aber nicht selber, sondern überlässt dieses Geschäft Partnern.
In der Schweiz konnte Microsoft nach eigenen Angaben schon einige Kunden für 'Dynamics CRM' gewinnen. Bekannte Namen sind die Elvia Reiseversicherung und Nexus Telecom.
Als Partner haben sich Paninfo, Conexus, Crealogix, iTrust und die Bechtle IT Systemhäuser zertifizieren lassen. Weltweit gibt es gemäss Microsoft bereits 2500 CRM-Partner. Sie sollen auf Basis der Standard-Software industrie- und kundenspezifische Lösungen bauen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023
image

KI-Startup Acodis sammelt 6 Millionen Franken

Das Unternehmen hat eine Dokumentenverarbeitungs-Plattform für den Pharma- und Gesundheitssektor entwickelt. Mit dem Kapital soll nun die Marktposition ausgebaut werden.

publiziert am 24.1.2023
image

Fintech Numarics fusioniert mit Treu­hand-­Unter­nehmen

Durch die Fusion mit der Treuhandgesellschaft A&O Kreston will das Schweizer Software-Startup seine Wachstumsstrategie vorantreiben.

publiziert am 24.1.2023