Microsoft CRM 4.0 am 11. Januar in der Schweiz

18. Dezember 2007, 15:27
  • business-software
image

Was ist mit Microsoft los? Plötzlich werden Release-Termine eingehalten. Online-CRM gibt es aber erst für Nordamerikaner. Schweizer Pilotkunde ist Kuoni.

Was ist mit Microsoft los? Plötzlich werden Release-Termine eingehalten. Online-CRM gibt es aber erst für Nordamerikaner. Schweizer Pilotkunde ist Kuoni.
Im Juni kündigte Microsoft die Freigabe der neuen Version der Software für Kundenbeziehungsmanagement (CRM - Customer Relationsship Management) für Ende Jahr in den USA und "Anfang 2008" in Europa an. Und siehe da: Heute meldet Redmond, Microsoft CRM 4.0 (aka "Titan") sei jetzt in die Produktion gegangen und werde noch im Dezember in Englisch ausgeliefert. In der Schweiz wird CRM 4.0 am 11. Januar offiziell lanciert, wie inside-it.ch aus Wallisellen erfuhr.
Microsoft Schweiz wird auch gleich einen Schweizer Pilotgrosskunden vorstellen können: Kuoni. Der Reisekonzern hat mit Hilfe des deutschen CRM-Spezialisten Resco die CRM-Software weltweit auf mehreren tausend Arbeitsplätzen ausgerollt.
CRM 4.0 wird eine echte SaaS-Lösung sein. Kunden werden ihre Verkaufs-Softwareplattform also wahlweise auf ihren Servern installieren, von einem Microsoft-Partner betreiben lassen oder dann online "als Service" beziehen können. Die Lösung hat gemäss Microsoft eine "multitenant" Architektur. Dies bedeutet, dass mehrere Kunden eine Datenbank und eine Applikation teilen können, die Daten trotzdem noch sicher und individuelle Anpassungen möglich sein sollen.
Weitere Verbesserungen sollen die durchgehende Unterstützung von mehreren Währungen und bessere Auswertungs-Werkzeuge sein. Zudem soll man leichter Workflows innerhalb von CRM 4.0 programmieren können und man kann die Software in Microsofts florierende Kommunikationsplattform, Office Communications Server, integrieren. Damit werden von der CRM-Oberfläche aus Informationen wie die Präsenz von Mitarbeitenden zugänglich.
Microsofts Vorsicht mit dem europäischen Channel
Microsoft bietet die CRM-Lösung unter dem Namen Dynamics Live CRM auch als Online-Lösung an. Allerdings vorerst nur für eine beschränkte Anzahl Kunden und ausschliesslich in Nordamerika.
In Europa sind die Redmonder vorsichtig und überlassen das Hosting-Geschäft vollständig Partnern. In der Schweiz wird der Provider Everyware CRM 4.0 als einer von vorerst weltweit nur fünf Microsoft-Partnern als Teil der so genannten HCM-Plattform (Hosting, Messaging, Collaboration) hosten. Geht es nach Microsofts Schweizer CRM-Verantwortlichen Patrick Meister, so wird Everyware diese Dienstleistung auch für andere CRM-Spezialisten erbringen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Komplexes Systemversagen": Slack erklärt Ausfall

Der Collaboration-Dienst fiel Ende Februar aus. Der Anbieter schildert nun das "kaskadenartige Szenario".

publiziert am 29.4.2022
image

Infoniqa erweitert Management

Der Spezialist für Business-Software ernennt einen neuen COO, CTO und CPO. Als CPO wird Hans-Jürgen Wels auch für die Strategie in der Schweiz verantwortlich sein.

publiziert am 16.3.2022
image

Bostoner Private-Equity-Firma hat Adcubum übernommen

Die St. Galler Softwareschmiede ist für um die 275 Millionen Franken an den Wachstumsfinanzierer TA Associates verkauft worden.

publiziert am 4.2.2022
image

Crealogix verbucht Betriebsverlust

Die Transformation zu einem SaaS-Provider und Investitionen hätten zu einem Verlust im ersten Halbjahr geführt.

publiziert am 28.1.2022