Microsoft drängelt in Gesundheitsbranche

16. Januar 2019, 16:44
image

Nach den Detailhändlern die Drogerien: Microsoft gibt eine Partnerschaft mit der Drogeriekette Walgreens Boots Alliance (WBA) bekannt.

Nach den Detailhändlern die Drogerien: Microsoft gibt eine Partnerschaft mit der Drogeriekette Walgreens Boots Alliance (WBA) bekannt. In den nächsten sieben Jahren wollen die Firmen gemeinsam Methoden erforschen und entwickeln, um Gesundheitsdienstleistungen über digitale Geräte zu erbringen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass der US-Lebensmittelhändler Kroger auf Azure-Technologien setzt und die neu entwickelte Lösung künftig mit Microsoft weiter vermarkten möchte.
Im Rahmen der strategischen Partnerschaft zwischen Microsoft und WBA haben sich die Unternehmen zu einer mehrjährigen Forschungs- und Entwicklungsinvestition verpflichtet. Ziel sei es, mit neuen Lösungen die Gesundheits- und Pflegekosten zu senken. Die Unternehmen überprüfen auch die Option, gemeinsame Innovationszentren in Schlüsselmärkten zu eröffnen. Ebenfalls Teil des Deals sei ein Pilotprojekt von WBA, im laufenden Jahr mehrere "Digital Health Corners" in ausgewählten Filialen zu installieren. Diese dienen laut Mitteilung dem Verkauf ausgewählter Geräte für die Gesundheitsversorgung.
Darüber hinaus wollen die Unternehmen daran arbeiten, ein Ökosystem der teilnehmenden Organisationen aufzubauen, um Verbraucher, Anbieter – darunter Walgreens und Boots-Apotheker – sowie Pharmahersteller und Kostenträger besser zu verbinden.
Im Fokus liege eine Plattform, die auf Azure aufbaut und die WBA-Daten mit den Informationen der Dienstleister aus der Gesundheitsbranche verbindet. Die Integration weiterer Daten biete die Möglichkeit auf Basis von Data Science und KI neue Dienstleistungen zu entwickeln. Den Endkunden wolle man beispielsweise die Medikamenten-Einnahme vereinfachen, personalisierte Pflege oder digitale Hilfe bieten können, um die Zahl der Krankenhausbesuche zu verringern, schreibt Microsoft. Datenschutz, Security und Einwilligung der Endkunden seinen natürlich "Kern" des Ganzen und "grundlegende Design-Prinzipien", betonen die Redmonder. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023