Microsoft: Ein Terabyte OneDrive-Speicher für Business-User

29. April 2014 um 15:25
  • microsoft
image

Microsoft versucht, Konkurrenten im Bereich Online-Speicher und Filesharing wie Google, Dropbox und Co.

Microsoft versucht, Konkurrenten im Bereich Online-Speicher und Filesharing wie Google, Dropbox und Co. einen Schuss vor den Bug zu versetzen. Wie der Microsoft-Mann John Case im Office-Blog bekannt gab, erhöht der Softwareriese den Online-Speicherplatz, den Nutzer von "OneDrive for Business" zur Verfügung haben, auf nicht weniger als ein Terabyte pro User. Bisher waren es 25 Gigabyte - User haben also nun zum gleichen Preis vierzig Mal mehr Speicherplatz zur Verfügung.
OneDrive for Business ist in den meisten Office-365-Abonnementen für Klein- bis Grossunternehmen enthalten. Laut Case erhalten in Zukunft auch Abonnenten von Office 365 ProPlus OneDrive for Business als Zugabe. Seit Kurzem ist der Online-Speicher für Unternehmensanwender zudem in den USA auch als Standalone-Version erhältlich, die kein Office-365-Abo erfordert. Microsoft verlangt dafür gegenwärtig einen Einführungspreis von 2,50 Dollar pro Monat und User, später soll er 5 Dollar betragen.
OneDrive for Business gibt Unternehmen verglichen mit der normalen OneDrive-Version einige zusätzliche Security- und Compliance-Funktionen. Letzteres bietet Kunden anfänglich ebenfalls ein Terabyte, verpricht aber letzendlich sogar unbeschränkten Speicherplatz. Dafür ist Dropbox for Business mit 15 Dollar pro Monat allerdings auch deutlich teurer. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kritik an Microsofts Securitypraxis reisst nicht ab

Wiederholte "Vernebelung" und Verzögerungen bei Microsoft moniert der Chef von Tenable. Seine Firma hat nach dem entwendeten Signaturschlüssel eine kritische Lücke entdeckt.

publiziert am 4.8.2023
image

Staatlich unterstützte Hacker zielen auf MS-Teams ab

Microsoft nennt die russische Hackergruppe Midnight Blizzard als treibende Kraft hinter neuen Phishing-Angriffen. Europäische und amerikanische Organisationen stehen in deren Visier.

publiziert am 4.8.2023
image

"Fahrlässige Praktiken": US-Senator kritisiert Microsoft scharf

Der Hack bei Microsoft beschäftigt auch die Politik. Die Behörden müssten Ermittlungen einleiten, fordert ein einflussreicher Senator und listet Verfehlungen auf.

publiziert am 28.7.2023
image

Teams: EU leitet Verfahren gegen Microsoft ein

Das Collaboration-Tool Teams wird im Bundle mit MS 365 vertrieben. Dies könnte wettbewerbswidrig sein, die EU eröffnet eine Untersuchung.

publiziert am 27.7.2023