Microsoft entfesselt Margenkrieg im Security-Business

13. Juli 2006, 14:06
  • microsoft
  • security
image

Ein Wunder: + 20 % Marge für "Security Software Advisors"

Ein Wunder: + 20 % Marge für "Security Software Advisors"
Wer geglaubt hat, Microsoft spiele im Security-Markt nur ein bisschen herum, hat sich arg getäuscht. An der Partnerkonferenz in Boston stellten die Redmonder das neue "Security Software Advisors Program" vor, mit dem Partner dazu gebracht werden sollen, die Security-Produkte aktiv in den Markt zu drücken.
Und da Microsoft in diesem Markt noch fast ein "Niemand" ist, gibt es für einmal nicht Margenkürzungen und härtere Zertifizierungsbedingungen, sondern viel viel Zückerchen für den Channel. So gibt es einen 15 Millionen Dollar schweren Fonds für das Marketing von Channel-Partnern und - vielleicht wichtiger noch - eine zusätzliche Verkaufskommission von mindestens 20 % für Reseller. Zusätzlich zu den Standard-Margen.
Zusammen mit der neuen Version des ISA 2006 (Internet Security and Acceleration) Servers vermarktet Microsoft demnächst unter dem neuen Namen Forefront die Security-Lösungen für Firmen, die aus der Übernahme des Antivirus-Spezialisten Sybari stammen.
Da Microsoft allerdings noch lange nicht die komplette Palette von Security-Lösungen abdecken kann, werden sich Systemintegratoren und VARs weiterhin auch mit Produkten von anderen Security-Spezialisten wie Symantec, CA, Norman, McAffee etc. befassen müssen. Wahrscheinlich ist allerdings, dass die Software-Hersteller in Tasche langen müssen, um ihren Channel bei der Stange zu halten. Margen-Frühling statt Margen-Zerfall ist für einmal angesagt.
Interessant: Um sich für das lukrative Programm zu qualifizieren, muss man bestehender Partner von Microsoft, von Sybari oder aber ein Top-Partner eines anderen Security-Herstellers sein. (Christoph Hugenschmidt)
(Quellen für diese Story: Von Microsoft gibt es noch keine offizielle Mitteilung zu diesem Thema. Da wir nicht selber in Boston vor Ort sind, stützen wir uns bei diesem Bericht auf Quellen wie 'thechannelinsider.com', 'zdnetasia.com', 'theregister.com' und einige mehr.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022