Microsoft erhöht Preise für Zertifizierungen

28. April 2016, 10:31
  • channel
  • microsoft
  • reseller
image

Microsoft gibt bekannt, dass die Prüfungen für Zertifizierungen weltweit teurer werden.

Microsoft gibt bekannt, dass die Prüfungen für Zertifizierungen weltweit teurer werden. Die "Preisanpassungen", wie Redmond in einem Blogeintrag schreibt, treten voraussichtlich im Juli 2016 in Kraft. Betroffen sind die Commercial- und Academic-MCP-Prüfungen sowie Prüfungen die über den Partner Pearson VUE und dem Courseware Marketplace absolviert werden. Akademische Examen, die über Volumen-Lizenzen erworben werden, sind hingegen nicht betroffen.
Microsoft bestätigt auf Anfrage von inside-it.ch, dass die Preise im Sommer angepasst werden, kann aber darüber hinaus keine weiteren Informationen liefern, auch nicht zum Ausmass der Preiserhöhung. Genauere Informationen sollen "in naher Zukunft" folgen, so das Unternehmen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Widerstand gegen Software-Bundles von Cisco

Die Bundles sind für Cisco eine Cashcow: eine lang bewährte Taktik, um den Umsatz zu steigern. Nun verweigern Kunden vermehrt den Kauf, um Kosten zu sparen.

publiziert am 24.11.2022
image

Bechtle setzt Expansion fort

Der Konzern kauft den britischen IT-Dienstleister ACS Systems. Damit will Bechtle auch ausserhalb des DACH-Raums weiter wachsen.

publiziert am 24.11.2022
image

Frankreich verbietet kostenlose M365- und Google-Services an Schulen

Der Bildungsminister des Landes hat den Einsatz der Tools unter­sagt, weil die Ver­wen­dung seiner Ansicht nach gegen europäische Daten­schutz­richtlinien verstösst.

publiziert am 23.11.2022