Microsoft erhöht Preise für Zertifizierungen

28. April 2016, 10:31
  • channel
  • microsoft
  • reseller
image

Microsoft gibt bekannt, dass die Prüfungen für Zertifizierungen weltweit teurer werden.

Microsoft gibt bekannt, dass die Prüfungen für Zertifizierungen weltweit teurer werden. Die "Preisanpassungen", wie Redmond in einem Blogeintrag schreibt, treten voraussichtlich im Juli 2016 in Kraft. Betroffen sind die Commercial- und Academic-MCP-Prüfungen sowie Prüfungen die über den Partner Pearson VUE und dem Courseware Marketplace absolviert werden. Akademische Examen, die über Volumen-Lizenzen erworben werden, sind hingegen nicht betroffen.
Microsoft bestätigt auf Anfrage von inside-it.ch, dass die Preise im Sommer angepasst werden, kann aber darüber hinaus keine weiteren Informationen liefern, auch nicht zum Ausmass der Preiserhöhung. Genauere Informationen sollen "in naher Zukunft" folgen, so das Unternehmen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google weiht neuen Zürcher Standort ein

5000 Mitarbeitende beschäftigt der Tech-Gigant in der Schweiz. Ein grosser Teil davon findet im neuen Campus Europaallee Platz.

publiziert am 27.6.2022
image

Zendesk verkauft sich für 10 Milliarden Dollar an Investoren

Vor wenigen Wochen noch erklärte der Anbieter von Kundenservice-Lösungen, man wolle unabhängig und an der Börse bleiben.

publiziert am 27.6.2022
image

BBT und Centris spannen im Hosting zusammen

Der Anbieter von Krankenversicherungssoftware aus Root gibt seine Datacenter auf und spannt dafür mit dem bisherigen Konkurrenten und Branchenprimus aus Solothurn zusammen.

publiziert am 24.6.2022
image

Spie ICS übernimmt die Services von Arktis

Das Dienstleistungsgeschäft des UCC-Providers geht an die Servicesparte von Spie Schweiz.

publiziert am 23.6.2022