Microsoft gibt Anteil an Nachrichtensender MSNBC ab

27. Dezember 2005, 14:03
  • international
  • microsoft
image

NBC Universal hat am Freitag angekündigt, die Beteiligung an den gemeinsam mit Microsoft gegründeten Nachrichtensender MSNBC von 50 Prozent auf 82 Prozent zu erhöhen.

NBC Universal hat am Freitag angekündigt, die Beteiligung an den gemeinsam mit Microsoft gegründeten Nachrichtensender MSNBC von 50 Prozent auf 82 Prozent zu erhöhen. Innerhalb der nächsten zwei Jahre soll auch der Rest aufgekauft werden. Damit steigt Microsoft aus dem TV-Geschäft aus. Das Portal MSNBC.com soll vorerst weiter bestehen.
Microsoft investierte jährlich 30 bis 35 Millionen Dollar in das 1996 lancierte Projekt. Die Inhalte dienten zudem dem eigenen MSN-Portal. Es wird nun erwartet, dass NBC den Nachrichtensender anders positioniert und ausbaut. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft hostet E-Mail-Adressen des Schweizer Parlaments

Die Datenhaltung in der Schweiz ist von Microsoft vertraglich zugesichert. Die Lizenzen kosten 600 Franken pro Ratsmitglied und Jahr.

publiziert am 6.10.2022 2
image

Jetzt liegt mit "Matter" der erste Smart-Home-Standard vor

Die Connectivity Standards Alliance mit Apple, Google, Amazon, Samsung und 280 weiteren Technikherstellern haben einen IoT-Standard verabschiedet.

publiziert am 5.10.2022
image

BIZ macht Vorschläge für Bigtech-Regulierungen

Damit die grossen Tech-Unternehmen im Finanzbereich keine marktbeherrschende Stellung einnehmen können, werden im Institut zwei verschiedene Ansätze diskutiert.

publiziert am 5.10.2022
image

Microsoft rollt neues Partner­programm aus

Migration in und Services um die Cloud stehen im Fokus des neuen Microsoft-Channel-Programms. ISVs werden im Laufe des Jahres nachgezogen.

publiziert am 5.10.2022