Microsoft gibt Preise für "Office 365 for Education" bekannt

11. Januar 2011, 16:16
  • e-government
  • microsoft
image

An der Microsoft Education Conference in London hat der US-amerikanische Software-Riese heute einige Details zu "Office 365 for Education" genannt.

An der Microsoft Education Conference in London hat der US-amerikanische Software-Riese heute einige Details zu "Office 365 for Education" genannt. Die Schul-Version der neuen Online-Bürosuite von Microsoft soll bereits im kommenden Sommer lanciert werden. Es ist das Nachfolgeprodukt von [email protected], das weltweit gemäss Microsoft von 15 Millionen Personen benutzt wird und hierzulande letztes Jahr im Zentrum eines Knatsches war.
Jedenfalls wird "Office 365 for Education" nun unter anderem Exchange Online, SharePoint Online, Lync Online, Office Web Apps sowie diverse andere Tools enthalten. Die SharePoint- und Lync-Funktionalitäten sind für Schüler und Studenten kostenlos, für Lehrpersonen und sonstige Mitarbeitende sind 10 Dollar pro User und Monate zu bezahlen.
Microsoft bietet das gleiche Paket auch inklusive Office Professional Plus an. Hierfür verlangt Microsoft 2 Dollar pro Monat und Student sowie 14 Dollar pro Monat und Lehrperson. Schweizer Preise sind noch nicht bekannt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Innovationspark Dübendorf erhält 100 Millionen Franken

Auf dem alten Flugplatz soll ein Hub für Startups und Forschung entstehen. Der Zürcher Kantonsrat hat 97 Millionen Franken für die Entwicklung bewilligt.

publiziert am 29.11.2022
image

Innosuisse baut eigenes IT-Sicherheitszentrum auf

Die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung will ihre Hauptanwendungen vom BIT lösen und in die Cloud auslagern. In einer Ausschreibung werden dafür 2 externe Dienstleister gesucht.

publiziert am 29.11.2022
image

Parlament fordert digitale Rezepte

Die beiden Kammern haben eine Motion angenommen, in der nach einer medienbruchfreien Übermittlung von Rezepten verlangt wird. Der Bundesrat ist dagegen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022