Microsoft integriert Datenschutz-Standards für Unternehmen

17. Februar 2015, 12:57
  • telco
  • microsoft
  • cloud
  • azure
image

Für den professionellen Bereich hat Microsoft die Cloud-Plattformen Office 365, Azure und Dynamics CRM Online für zwei Datenschutzrichtlinien zertifizieren lassen.

Für den professionellen Bereich hat Microsoft die Cloud-Plattformen Office 365, Azure und Dynamics CRM Online für zwei Datenschutzrichtlinien zertifizieren lassen. Das schreiben die Redmonder in einem hauseigenen Blog.
Es handelt sich dabei um ISO/IEC 27018. Konkret heisst das, dass die Redmonder keine Werbung in den genannten Umgebungen schaltet und somit auch keine Kundendaten für Werbezwecke gesammelt werden. Bei Hitrust geht es vor allem um ein Bewertungssystem, das in der Gesundheitsversorgung der USA zum Einsatz kommt.
Beide Richtlinien werden bei Unternehmen angewendet, Microsoft bietet jedoch auch mehrere Cloud-Umgebungen für Konsumenten an. Diese werden aber weiterhin teilweise durch personalisierte Werbung finanziert. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022