Microsoft: Jon Erni kommt, Thomas Reitze geht

17. Dezember 2012, 15:23
  • people & jobs
  • sunrise
  • software
image

Kommen und Gehen in der Chefetage von Microsoft Schweiz.

Kommen und Gehen in der Chefetage von Microsoft Schweiz.
Microsoft hat eine bekannte Figur im Schweizer Telekom-Business an Bord geholt. Jon Erni (Foto), bis vor kurzem Chef der Geschäftskundensparte von Sunrise. Erni war von 1999 bis 2009 in leitenden Funktionen bei Alcatel Lucent Schweiz tätig. 2010 wechselte er zu Sunrise.
Ausserdem teilte Microsoft mit, dass Thomas Reitze, seit 2005 Direktor Public Sector und seit Mitte 2011 auch verantwortlich für den Bereich Corporate Social Responsibility, das Unternehmen verlassen hat. Als Mitglied der Geschäftsleitung war er verantwortlich für die Betreuung von Kunden aus der öffentlichen Verwaltung, dem Bildungswesen, dem Gesundheitswesen sowie aus internationalen Organisationen. Die Suche nach einem Nachfolger ist im Gange. Interimistisch wird Stefan Österreicher, Sales Manager Government Segment bei Microsoft Schweiz, Reitzes Aufgaben übernehmen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Adfinis ernennt einen CTO

CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

publiziert am 3.10.2022
image

Iris Kornacker ist neue CEO von Polypoint

Sie hat die Stelle von Thomas Buerdel übernommen, der sich in Zukunft auf die Bereiche Innovation und Angebotsausbau bei der Health-Tech-Firma konzentrieren will.

publiziert am 3.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022