Microsoft kauft Game-Entwickler von "Doom" und "Fallout"

21. September 2020 um 15:35
  • microsoft
  • developer
  • übernahme
  • international
image

Mit der 7,5 Milliarden Dollar schweren Übernahme von Zenimax soll die Xbox-Sparte gestärkt werden.

Microsoft ergänzt seine Gaming-Sparte mit einem milliardenschweren Zukauf. Das Unternehmen gab eine Übernahmevereinbarung mit Zenimax Media bekannt, der Konzernmutter von Bethesda Softworks und einigen anderen bekannten Spieleentwicklern.
Demnach zahlt Microsoft 7,5 Milliarden US-Dollar in bar. Zenimax ist mit seinen Studios für Spielehits wie "Doom", "Fallout" oder "The Elder Scrolls" verantwortlich und hat laut eigenen Angaben rund 2300 Mitarbeitende. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Washington DC wurde 1999 gegründet und soll unter dem Konzerndach von Microsoft in seiner gewohnten Struktur und mit seinem bisherigen Führungsteam fortbestehen.
Die Übernahme muss noch von den zuständigen Aufsichtsbehörden genehmigt werden. Microsoft rechnet damit, sie in der zweiten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres abzuschliessen. Die Transaktion dürfte den Betriebsgewinn lediglich "minimal" beeinträchtigen, so der Konzern. Anleger nahmen die News verhalten auf, die Aktie reagierte kaum.
Microsoft wird im Herbst neue Xbox-Konsolen auf den Markt bringen. Mit der Zenimax-Übernahme verfügen die Redmonder über 23 eigene Entwickler-Studios. 

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

ETH-Forschende tricksen Easyride der SBB aus

Den Standortdaten eines Smartphones sollte nicht vertraut werden, bilanzieren ETH-Forschende nach einem Experiment, das es ihnen ermöglichte, gratis Zug zu fahren.

publiziert am 15.5.2024
image

Soko Maier: Nachhaltigkeit in der Software-Entwicklung

Kolumnistin Elisabeth Maier beschäftigt sich mit der Frage, welche Kriterien für nachhaltige Software und ihre Entwicklung gelten sollten.

publiziert am 26.4.2024
image

Amazon verabschiedet sich weitgehend vom Alexa-Skills-Programm

Skills-Entwickler erhalten keine AWS-Credits mehr und auch das Developer-Rewards-Programm geht zu Ende.

publiziert am 12.4.2024
image

Was Informatiker­innen und ICT-Spezia­listen verdienen

Eine Erhebung des Bundesamts für Statistik zeigt, dass die Medianlöhne in der IT deutlich höher sind als in anderen Branchen.

publiziert am 19.3.2024 3