Microsoft kauft im Hybrid-Cloud-Bereich zu

4. Januar 2018, 14:31
image

Microsoft kauft den Hybrid-Cloud-Spezialisten Avere Systems zu einem nicht genannten Preis.

Microsoft kauft den Hybrid-Cloud-Spezialisten Avere Systems zu einem nicht genannten Preis. Das 2008 gegründete Unternehmen hat laut 'Business Insider' bis zum Frühjahr 2017 rund 90 Millionen Dollar an Kapital gewinnen können. Zu den Geldgebern der letzten Finanzierungsrunde gehörte Google.
Avere ist eigenen Angaben zufolge ein "Anbieter von hochperformantem NFS- und SMB-Dateispeicher für Linux- und Windows-Clients, die in Cloud-, Hybrid- und lokalen Umgebungen ausgeführt werden". Das Unternehmen mit Sitz in Pittsburgh, Pennsylvania, habe Kunden aus unterschiedlichen Branchen, darunter die Medien- und Unterhaltungs-, sowie die Finanz- und Technologiebranche.
Die Avere-Technologie soll nun tiefer in Azure integriert werden, wie aus der Mitteilung hervorgeht. Die Lösung soll es ermöglichen, komplexe Hochleistungs-Workloads in der Azure-Cloud auszuführen, so Jason Zander, Corporate Vice President, Microsoft Azure. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023