Microsoft kauft mehr "Web 2.0"-Technologie

3. Dezember 2007 um 10:53
    image

    Microsoft hat die Technologie des Web-2.

    Microsoft hat die Technologie des Web-2.0-Startups Webfives.com für einen nicht genannten Betrag übernommen. Dessen Gründer, Michael Toutonghi wird gemäss 'Seattle Post Intelligencer' zu Microsoft zurückkehren, wo er zuvor schon als Entwickler tätig war. Webfives bot ähnliche Dienste wie MySpace an. So konnten Mitglieder Fotos, Videos veröffentlichen und ein Blog führen. Die Site hat aber, verglichen mit MySpace, YouTube oder Flickr nur sehr wenig Inhalte. Gemäss einer Notiz auf der Webseite wird Webfives nur noch bis Ende Jahr online sein.
    Microsoft will offenbar mit der Technologie von Webfives die eigenen Fähigkeiten im Bereich des "sozialen Webs" unter Live.com aufmöbeln, so die allgemeine Einschätzung. (hc)

    Loading

    Mehr erfahren

    Mehr zum Thema

    image

    Blick in die Zukunft: KI, Quantum & das Metaverse

    Die IT-Welt entwickelt sich aktuell so rasant wie kaum ein anderer Bereich. Künstliche Intelligenz bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, um Prozesse zu beschleunigen und Anwendungen zu automatisieren. Aber auch andere Technologien erhalten immer mehr Beachtung und versprechen Potenziale.

    image

    Swiss Marketplace Group kauft Moneyland

    Der Online-Vergleichsdienst gehört neu zur Swiss Marketplace Group. Alle Mitarbeitenden werden übernommen und die Marke soll erhalten bleiben.

    publiziert am 2.7.2024
    image

    Aargau verlangt für Aufrüstung auf 5G nachträgliche Baugesuche

    Die Forderung des Kantons geht auf ein Bundesgerichtsurteil zurück. Entsprechende Gesuche werden in den kommenden Wochen auch andernorts fällig.

    publiziert am 2.7.2024
    image

    Aargau spart bei der Informations­sicherheit

    Der Aargauer Regierungsrat will die Cybersicherheit im Kanton für mehrere Millionen verbessern. Einer bürgerlichen Mehrheit im Parlament kostet das aber zu viel.

    publiziert am 2.7.2024