Microsoft kauft Spezialisten für Bewegungssteuerung

1. November 2010, 13:57
  • microsoft
image

Mit der Übernahme des kalifornischen 3D-Chipdesigners Canesta baut Microsoft seine Consumer-Sparte weiter aus.

Mit der Übernahme des kalifornischen 3D-Chipdesigners Canesta baut Microsoft seine Consumer-Sparte weiter aus. Canesta entwickelt Chips und Software, die es elektronischen Geräten erlaubt, auf Bewegungen der Nutzer zu reagieren. Microsoft will die Bewegungssteuerung in Zukunft breiter einsetzen, etwa zur Steuerung von Unterhaltungsgeräten im Wohnzimmer. Die neue Xbox-Bewegungssteuerung Kinect, ein Beispiel dafür, wird demnächst lanciert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 2