Microsoft konsolidiert die Admin-Portale von Sharepoint und Onedrive

28. Januar 2021, 11:03
image

Für IT-Admins soll es im zusammengelegten Portal leichter werden, die Kontrolle zu behalten.

Microsoft plant, die beiden Management-Portale Onedrive und Sharepoint Admin Center zusammenzulegen. Das konsolidierte Portal für Microsoft-365-Abonnenten soll im Februar ausgerollt werden, erklärt das Unternehmen.
Mit der Konsolidierung wolle man "eine reibungslose Admin-Erfahrung in der gesamten Microsoft-365-Admin-Suite ermöglichen", heisst es weiter. Die IT-Verantwortlichen erhielten so eine zentralere Kontrolle innerhalb des Unternehmens.
Im neuen Portal könnten die Admins unter anderem steuern, wie Benutzer Dateien sowohl in Sharepoint als auch in Onedrive intern und extern freigeben. Weiter sei es möglich, die User-Zugriffe zu steuern und zu kontrollieren, Speicherlimits zu verwalten und Aufbewahrungsrichtlinien festzulegen. Ausführliche Informationen dazu finden sich in der Ankündigung des Unternehmens.
Neu gibt es eine "Global-Reader"-Rolle. Diese ermöglicht es einer Person zwar die Admin-Einstellungen in Microsoft 365 zu sehen, nicht aber sie zu ändern. Dies soll es leichter machen, Admin-Aufgaben und -Verantwortlichkeiten im Unternehmen zu verteilen, so die Redmonder weiter.

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Citrix-Tibco-Merger: Netscaler wird wieder unabhängiger

Das Gleiche scheint auch für Jaspersoft, Ibi und Sharefile zu gelten.

publiziert am 4.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Neue Zero-Day-Lücken in Exchange Server

Die Lücken werden aktiv ins Visier genommen. Bisher gibt es nur einen Workaround.

publiziert am 3.10.2022
image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022