Microsoft-Mann wird Zentraleuropa-Chef von F5

7. Oktober 2009, 12:47
  • people & jobs
  • f5 networks
  • microsoft
image

Das US-amerikanische Unternehmen F5 Networks hat Rolf Schauder (Foto) zum neuen Zentral- und Osteuropa-Chef ernannt.

Das US-amerikanische Unternehmen F5 Networks hat Rolf Schauder (Foto) zum neuen Zentral- und Osteuropa-Chef ernannt. Der 44-Jährige folgt auf Martin Räder, der das Unternehmen verlassen hat. Wie der Anbieter von Application-Security- und Traffic-Management-Lösungen in einer Mitteilung schreibt, ist Schauder für die Umsetzung der Vertriebsstrategie in der Region verantwortlich.
Schauder war unter anderem sechs Jahre lang Mitglied der Geschäftsführung von Microsoft in Deutschland. Vor seinem Wechsel zu F5 leitete er für Microsoft ein grosses Integrationsprojekt im Kommunikationssektor im Nahen Osten und Afrika. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Stephan Zizala wird neuer CEO von U-Blox

Nach 20 Jahren an der Spitze des Thalwiler Halbleiter-Anbieters tritt der bisherige CEO Thomas Seiler zurück. Sein Nachfolger kommt von Infineon.

publiziert am 25.5.2022
image

Fujitsu hat einen neuen Channel-Verant­wortlichen in der Schweiz

Tim Deutschmann übernimmt als Head of Platform Business bei Fujitsu Schweiz. In dieser Rolle verantwortet er das Channel- und Produktgeschäft.

publiziert am 25.5.2022
image

Die Gewinner der nationalen Informatik-Olympiade

Die 4 Goldmedaillen-Gewinner werden die Schweiz am internationalen Wettkampf vertreten. Sie haben sich gegen über 200 Teilnehmende durchgesetzt.

publiziert am 24.5.2022
image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren.

aktualisiert am 25.5.2022