Microsoft nicht ganz bereit für Office-Verkaufsverbot

12. Januar 2010, 16:57
  • international
  • microsoft
image

In den USA ist gestern das Ende Dezember von einem --http://www.

In den USA ist gestern das Ende Dezember von einem Gericht ausgesprochene Verkaufsverbot für die bisherigen Versionen von Office 2007 in Kraft getreten. Das Gericht hatte geurteilt, dass diese ein Feature enthalten, das ein Patent der kandischen Firma i4i verletze. Am 23. Dezember hatte Microsoft noch vollmundig erklärt, dass man rechtzeitig zum Inkrafttreten eine neue Version auf Lager haben werde, die das Feature nicht mehr enthält.
Dies scheint nun aber peinlicherweise nicht ganz gelungen zu sein, und Microsoft muss zumindest mit einem kleinen Umsatzverlust rechnen. Im Retail und vielen Online-Shops scheinen zwar weiterhin alle Office-2007-Versionen angeboten zu werden, im US-Online-Shop von Microsoft selbst sind aber seit gestern sämtliche Versionen der Office-2007-Suite ausser Office Ultimate als "Not available" markiert. Einen Grund dafür, oder wann sich dies ändern könnte, nennt Microsoft den Besuchern seines Online-Shops nicht. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023