Microsoft Online-CRM: 10 Prozent Marge für Reseller (wiederkehrend)

11. Juli 2007, 10:03
  • reseller
image

Gestern Abend haben wir eine nicht unwichtige Information zu Microsofts Ankündigung von "Dynamics Live CRM", der SaaS-Version der Software für die Pflege von Kundenbeziehungen, übersehen.

Gestern Abend haben wir eine nicht unwichtige Information zu Microsofts Ankündigung von "Dynamics Live CRM", der SaaS-Version der Software für die Pflege von Kundenbeziehungen, übersehen. Microsoft gab in ungewohnter Offenheit die Marge, die Partner für die Vermittlung von Kunden für das neue CRM-System erzielen können. Wer Microsoft Kunden zuführt, wird mit 10 Prozent - und zwar wiederkehrend - des Mietbetrags belohnt.
Um der ganzen Sache Schwung zu verleihen werden Partner während 2008 mit 15 Prozent der Software-Miete geködert.
"Dynamics Live CRM" wird zuerst in den USA angeboten. Wann das Online-Produkt in der Schweiz vermarktet wird ist noch nicht bekannt. Ebenfalls noch nicht bekannt, ist ob hierzulande den Partnern die gleichen oder allenfalls bessere Margen auf dem Mietmodell angeboten werden. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft trimmt Partnerprogramm auf die Cloud

Ab Oktober 2022 fügen die Redmonder das Wörtchen Cloud in den Namen ihres Partnerprogramms ein. Das neue "Microsoft Cloud Partner Program" rückt Lösungskompetenzen für 6 Bereiche in den Vordergrund.

publiziert am 17.3.2022
image

Alltron und Dätwyler IT Infra wollen enger zusammenarbeiten

Der Urner IT-Infrastruktur-Provider und der Mägenwiler IT-Disti bieten gemeinsame Lösungen für Rechenzentren. Das Angebot richtet sich auch an kleine Reseller.

publiziert am 14.3.2022
image

Apple-Produkte sofort und für jedes Budget

Sie wünschen sich die neuesten Apple Produkte, möchten aber kein Loch in Ihr Budget reissen? Der Apple-Experte Art Computer bietet beides: die neuesten Produkte und eine Finanzierung mit 0% Zinsen!

image

Die grossen Cloud-Anbieter schielen auf das Geschäft mit Branchenlösungen

Laut Canalys verändern die Hyperscaler unter dem Eindruck des Chipmangels ihre Strategie. Neben Branchenlösungen soll demnach auch der Channel wichtiger werden.

publiziert am 29.10.2021