Microsoft patcht Windows XP bis 2014

25. Juni 2008, 15:29
  • workplace
  • support
  • security
image

Microsoft beugt sich immer mehr dem Druck der Kunden: Windows XP wird mit sicherheitsrelevanten Patches und "anderen wichtigen Updates" bis 2014 unterstützt.

Microsoft beugt sich immer mehr dem Druck der Kunden: Windows XP wird mit sicherheitsrelevanten Patches und "anderen wichtigen Updates" bis 2014 unterstützt.
Microsoft kommt mit Windows Vista nicht vom Fleck und gibt dies auch immer offener zu. So schreibt Bill Veghte, der bei Microsoft die Verantwortung für das Windows-Business trägt, in einem Brief an Kunden, neu ist aber, wie sehr der Fakt von Microsoft in den Vordergrund gestellt wird.
Ausserdem sei Windows XP auch weiterhin für Firmenkunden erhältlich, betont Veghte und beschreibt detailliert die "Downgrade"-Option beim Kauf von neuen PCs. Man solle sich doch einfach vertrauensvoll an seinen bevorzugten PC-Hersteller wenden, so Veghte.
Keine Kompatibilitätsprobleme mehr mit Windows 7
Auch sonst wird der Druck, PC-Landschaften von Windows XP auf Vista zu migrieren, immer kleiner. So versichert Veghte, dass die Kompatibilitätsprobleme, die beispielsweise auch die Migros vom Wechsel auf Vista abhalten, mit der nächsten Windows-Generation ("Windows 7") nicht mehr auftauchen sollten. "Windows 7" habe die gleiche Codebasis wie Vista, Software von Drittherstellern, die auf Vista läuft, sollte also auch mit dem übernächsten Betriebssystem funktionieren. (Christoph Hugenschmidt)
(Den Hinweis auf diese Story fanden wir in Informationweek.com. Den Brief von Veghte gelesen haben wir aber selber.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mutmasslicher Cyberangriff auf den Vatikan

Russische Hacker sollen verschiedene Websites des Zwergstaates angegriffen haben, weil der Papst den Angriffskrieg in der Ukraine als "grausam" bezeichnete.

publiziert am 1.12.2022
image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022
image

NCSC warnt vor neuer Office-365-Phishing-Variante

Der neue Trick scheint noch ausgeklügelter zu sein als bisherige Phishing-Tricks.

publiziert am 29.11.2022