Microsoft rüstet Xbox für die Zukunft

14. Juni 2016, 11:54
  • microsoft
  • mixed reality
image

Microsoft rüstet seine Spielkonsole Xbox für neue Techniken auf.

Microsoft rüstet seine Spielkonsole Xbox für neue Techniken auf. Am Montag kündigte der Softwareriese an, die neue Generation werde hochauflösende Spiele und virtual-reality-Technologie unterstützen. Künftig soll es auch möglich sein, ein Spiel einmal zu kaufen und auf der Xbox wie auch auf dem PC anzuwenden.
Erst im vergangenen Jahr war der weltgrösste Softwarekonzern, der gerade mit der Übernahme des Karrierenetzwerks LinkedIn Schlagzeilen macht, eine Partnerschaft mit Facebook bezüglich Oculus Rift eingegangen. Seither können einige Xbox-One-Spiele auf der Oculus-Plattform genutzt werden.
Microsoft äusserte sich nicht zum Preis der neuen Xbox-Generation, die wohl zum Weihnachtsgeschäft 2017 in den Handel kommt. (sda/hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022