Microsoft schliesst Lücken in Explorer, DirectX und Windows-Bluetooth

6. Juni 2008, 13:22
  • security
  • microsoft
  • updates
image

Am nächsten Dienstag, dem 10.

Am nächsten Dienstag, dem 10. Juni, veröffentlicht Microsoft sein nächstes monatliches Patch-Bündel. Dieses Mal sollen sieben Sicherheitslücken behoben werden, wovon Microsoft drei als "kritisch" und drei als "wichtig" einstuft.
Die kritischen Fehler betreffen den Internet Explorer, die Bluetooth-Implementation in Windows XP und Vista sowie DirectX. Alle drei Lücken könnten es einem Angreifer ermögliche, bösartigen Code auf dem Rechner eines Opfers einzuschleusen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Bande startet Bug-Bounty-Programm

Bis zu 1 Million Dollar Prämie winkt jenen, die für die Bande Lockbit Fehler und Schwachstellen in deren neuster Malware finden.

publiziert am 1.7.2022
image

Podcast: IT-Security – kleine Betriebe, grosse Probleme

Homeoffice und Cybersecurity: Zwei spannende Themen, die zusammen aber vor allem kleine Betriebe vor grosse Probleme stellen.

publiziert am 1.7.2022
image

Microsoft verschiebt eine Deadline für neue Cloud-Lizenzbedingungen

Trotzdem drängt der Softwareriese seine Cloud-Partner weiterhin dazu, Kunden möglichst schnell auf die "New Commerce Experience" umzustellen.

publiziert am 30.6.2022
image

Post lässt sich 24 Stunden lang von 150 Hackern angreifen

An einem Live-Bug-Bounty-Event wurden in den Diensten der Post 22 Schwachstellen aufgespürt. Eine davon gilt als kritisch und war dem Konzern 3000 Euro wert.

publiziert am 30.6.2022