Microsoft schliesst Lücken in Explorer, DirectX und Windows-Bluetooth

6. Juni 2008, 13:22
  • security
  • microsoft
  • updates
image

Am nächsten Dienstag, dem 10.

Am nächsten Dienstag, dem 10. Juni, veröffentlicht Microsoft sein nächstes monatliches Patch-Bündel. Dieses Mal sollen sieben Sicherheitslücken behoben werden, wovon Microsoft drei als "kritisch" und drei als "wichtig" einstuft.
Die kritischen Fehler betreffen den Internet Explorer, die Bluetooth-Implementation in Windows XP und Vista sowie DirectX. Alle drei Lücken könnten es einem Angreifer ermögliche, bösartigen Code auf dem Rechner eines Opfers einzuschleusen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Studie: Cyber-Erpressung dominiert die Bedrohungslandschaft

Laut dem "Security Navigator 2023" sind KMU und die Fertigungsindustrie am häufigsten betroffen.

publiziert am 6.12.2022