Microsoft Schweiz mit neuer Behördenflüstererin

1. Dezember 2008, 14:26
  • people & jobs
  • microsoft
image

Die seit dem Abgang von Stefan Meierhans verwaiste Stelle als Corporate Affairs & Citizenship Lead bei Microsoft Schweiz übernimmt ab sofort Joanna Hafenmayer (Foto).

Die seit dem Abgang von Stefan Meierhans verwaiste Stelle als Corporate Affairs & Citizenship Lead bei Microsoft Schweiz übernimmt ab sofort Joanna Hafenmayer (Foto). In dieser Funktion berät sie die Geschäftsleitung in politischen Angelegenheiten und vertritt das Softwareunternehmen in Regierungs- und Nichtregierungsinstanzen. Hafenmayer arbeitet seit 2001 für Microsoft und war zuletzt für Organisationsinnovation und Nachhaltigkeit verantwortlich und arbeitete vorher unter anderem als Security Solution Manager.
Ihr Vorgänger Stefan Meierhans hat am 1. Oktober 2008 die Stelle des Eidgenössischen Preisüberwachers angetreten. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Adfinis ernennt einen CTO

CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

publiziert am 3.10.2022
image

Iris Kornacker ist neue CEO von Polypoint

Sie hat die Stelle von Thomas Buerdel übernommen, der sich in Zukunft auf die Bereiche Innovation und Angebotsausbau bei der Health-Tech-Firma konzentrieren will.

publiziert am 3.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022