Microsoft Schweiz und EMC Schweiz tauschen Manager aus

11. März 2011, 10:43
  • people & jobs
  • schweiz
  • microsoft
  • erp/crm
image

EMCs Marketing-Chef Renggli wird Leiter Marketing Grosskunden bei Microsoft. Microsoft-Mann Markus Malizia ersetzt ihn.

EMCs Marketing-Chef Renggli wird Leiter Marketing Grosskunden bei Microsoft. Microsoft-Mann Markus Malizia ersetzt ihn.
Der Marketingchef von EMC Schweiz, Daniel Renggli (Foto links), wechselt per 1. April 2011 zu Microsoft Schweiz und wird dort Leiter Marketing Grosskunden. Diese Aufgabe wurde bei Microsoft Schweiz in den vergangenen 18 Monaten interimistisch ausgeführt. Rengglis Nachfolger bei EMC kommt von Microsoft Schweiz: Markus Malizia (Foto rechts) war die letzten fünf Jahre bei Microsoft Schweiz Marketing Manager Dynamics ERP in der Business Solutions Division. Die Stelle ist nun ausgeschrieben worden.
Renggli war seit 2007 bei EMC als Marketingleiter beschäftigt.In dieser Funktion war der 50-Jährige, der auch Mitglied der Geschäftsleitung war, verantwortlich für die gesamte Unternehmenskommunikation. Bei Microsoft wird der frühere IBM- und SAP-Mitarbeiter unter anderem, wie schon bei EMC, für die X.Days mitverantwortlich sein.
Der 42-jährige Malizia fängt am 1. Juni 2011 bei EMC an und wird dort auch Geschäftsleitungsmitglied. Er werde das bestehende Marketing-Team mit Corina Erny, Channel Marketing, und Susanna Zimmermann, Field Marketing, ergänzen und leiten, schreibt EMC in einer Mitteilung. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023
image

Schweizer IT-Startups sammeln weiterhin fleissig Geld

Im vergangenen Jahr wurden 2 Milliarden Franken in ICT- und Fintech-Startups investiert, was über die Hälfte der Startup-Investitionen hierzulande ausmacht.

publiziert am 26.1.2023