Microsoft so richtig die Meinung sagen

1. März 2006, 09:57
    image

    An den x.days in Interlaken kann man Sherle Webb-Robins, weltweit für Microsofts Partnerprogramme verantwortlich, antreffen.

    An den x.days in Interlaken kann man Sherle Webb-Robins, weltweit für Microsofts Partnerprogramme verantwortlich, antreffen.
    Finden Sie die Anforderungen von Microsoft für die Zertifizierung als "Gold Partner" zu hoch? Glauben Sie, Sie bezahlten als Microsoft-Partner zu viel und bekämen zu wenig dafür? Oder sollte Microsoft mehr tun, um die zertifizierten Partner bei den Endkunden bekannt zu machen?
    Wenn Sie sich bei Microsoft in Wallisellen mit solchen oder ähnlichen Anliegen beklagen, so wird man Sie zwar höflich anhören - ändern wird sich nichts. Denn die Partnerprogramme von Microsoft werden in den USA gemacht und weltweit umgesetzt. Verantwortlich ist Sherle Webb-Robins als "General Manager worldwide Partner & Small Business Group".
    Diese illustre Dame, die früher schon bei Sun Microsystems für die Partnerprogramme (iForce) verantwortlich zeichnete, kann man am Partnertag der Microsoft'schen Hausveranstaltung (wichtiger noch: auch an der abendlichen Party) x.days am 20. März in Interlaken antreffen. Möglicherweise eine einmalige Gelegenheit, um die Microsoft-Spitze direkt mit der Realität aus den Untiefen des Microsoft-Partner-Lebens zu konfrontieren.
    Ausserdem gibt es ein paar weitere interessante Leute zu hören. So David Bosshart vom Gottlieb Duttweiler Institut, Kent Ruhnke, der beste Schweizer Eishockey-Trainer zu Thema Team-Bildung. Weiter wird "Schwarmintelligenz" demonstriert, man kann das gut gehütete Geheimnis, was denn eigentlich die Stiftung Produktive Schweiz tut, lüften und herausfinden, was es bedeutet, wenn Hewlett-Packard "Halo" sagt. (Christoph Hugenschmidt)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

    Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

    image

    Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

    Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

    Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

    "HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

    publiziert am 23.9.2022