Microsoft-Software für Robotiker jetzt gratis

21. Mai 2010, 15:51
  • technologien
  • microsoft
  • robotik
image

Microsofts Robotics Developer Studio, früher noch als Robotics Studio bekannt, wird kostenlos.

Microsofts Robotics Developer Studio, früher noch als Robotics Studio bekannt, wird kostenlos. Mit dem eher nur bei Robotik-Fans bekannten Software-Paket lässt sich Steuercode für Roboterarchitekturen und Hardwarekomponenten entwickeln. Im Paket enthalten ist auch eine Simulationsumgebung.
Bisher vertrieb der Softwarekonzern das Softwarepaket in drei Varianten an. So gab es eine Gratis-Version mit eingeschränkten Funktionen, eine kostenpflichtige Vollversion und eine Ausgabe mit akademischer Lizenz. Mit Erscheinen der Version 2008 R3 des Robotics Developer Studio stellt Microsoft nur noch eine Version zur Verfügung und vertreibt diese kostenlos via Webseite. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft hostet E-Mail-Adressen des Schweizer Parlaments

Die Datenhaltung in der Schweiz ist von Microsoft vertraglich zugesichert. Die Lizenzen kosten 600 Franken pro Ratsmitglied und Jahr.

publiziert am 6.10.2022 2
image

Kapo Zürich kauft Unterwasser-Suchroboter

Der 300'000 Franken teure Roboter soll künftig nach vermissten Personen oder Gegenständen suchen.

publiziert am 6.10.2022 1
image

Swift schlägt zentrales Gateway für digitale Landeswährungen vor

Digitale Landeswährungen sind weltweit ein Thema für Zentralbanken. Swift glaubt, dass man sie relativ einfach über einen zentralen Hub vernetzen könnte.

publiziert am 5.10.2022
image

Jetzt liegt mit "Matter" der erste Smart-Home-Standard vor

Die Connectivity Standards Alliance mit Apple, Google, Amazon, Samsung und 280 weiteren Technikherstellern haben einen IoT-Standard verabschiedet.

publiziert am 5.10.2022