Microsoft startet mit Skype for Business

16. April 2015, 05:00
  • telco
  • microsoft
  • kommunikation
image

Skype ist fit gemacht worden für Profis und integriert nun auch viele Funktionen des Kommunikationsdienstes Lync, der eingestellt wurde.

Skype ist fit gemacht worden für Profis und integriert nun auch viele Funktionen des Kommunikationsdienstes Lync, der eingestellt wurde. Laut einem Microsoft-Blogpost. Integriert werden soll in den VoIP-Telefoniedienst die Festnetztelefonie und ab Sommer – zunächst nur in den USA - dann auch die Möglichkeit, Telefon- und Videokonferenzen durchzuführen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022