Microsoft stellt neue Serverpakete für KMU vor.

21. Februar 2008, 16:03
  • international
  • microsoft
image

Der Nachfolger für den Small Business Server 2003 erscheint im zweiten Halbjahr, zusammen mit einem entsprechenden Serverpack für mittelgrosse Unternehmen.

Der Nachfolger für den Small Business Server 2003 erscheint im zweiten Halbjahr, zusammen mit einem entsprechenden Serverpack für mittelgrosse Unternehmen.
Microsoft hat kurz vor der offiziellen Launchparty für den Windows Server 2008. Beide sollen in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen.
Das unter dem Codenamen "Centro" entwickelte Paket für mittlere Unternehmen (25 bis 250 Anwender) hat Microsoft schon im letzten November angekündigt. Zusammen mit dem unter dem Codenamen "Cougar" entwickelten Nachfolger für Small Business Server 2003 für Kleinunternehmen ( 5 bis 50 Anwender) wird es in der neuen Produktfamilie "Windows Essential Server Solutions" zusammengefasst.
Der Small Business Server 2008 beinhaltet wie sein Vorgänger den Windows Server, Exchange und Share Point Services, nun natürlich die neuen Versionen. Neu kommt auch in der Standardversion Security-Software hinzu, eine Jahreslizent für "Forefront for Exchange" sowie "Windows Live OneCare for Server". Den SQL-Server gibt es ebenfalls wie bisher erst in der Premium-Version dazu. Neu ist allerdings, dasss diese auch eine zweite Server-Lizenz beinhaltet, so dass ein Datenbankserver auf einem zweiten Hardware-Server betrieben werden kann.
Der "Windows Essential Business Server" für mittelgrosse Unternehmen wird zusätzlich die kommende Version des "Internet Security and Acceleration Servers" sowie "System Center Essentials 2007" enthalten und ebenfalls in einer Standard- sowie einer Premium-Version inklusive SQL-Server 2008 vertreiben. (hjm).

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022