Microsoft stellt SQL-Nachfolger zum Testen bereit

10. November 2010, 08:00
  • technologien
  • microsoft
image

Das derzeit noch in Seattle laufende jährliche Treffen der --http://www.

Das derzeit noch in Seattle laufende jährliche Treffen der PASS gemacht worden.
Die Testversion, veröffentlicht als Community Technology Preview 1 (CTP1), soll beispielsweise eine Funktion namens "SQL Server AlwaysOn" liefern, die als Web-basiertes Support- und Analyse-Tool die Arbeit mit kritischen Applikationen besser als bisher unterstützen werde. Hinzugekommen sei auch ein Tool zur schnellen Abfrage, das bisher noch "Apollo" heisst. Ausserdem verspricht der neue SQL Server ein Werkzeug unter dem Code-Namen "Juneau", hinter dem sich eine Entwicklungsumgebung für Datenbanken, BI- und Web-Anwendungen verbergen soll.
Weitere Informationen gibt es hier. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Domain pulse: Die vernetzte Welt ist ein fragiles Gebilde

Branchenexperten haben über die Sicherheit des Internets diskutiert. Eine allumfassende Lösung scheint es aber nicht zu geben.

publiziert am 7.2.2023
image

Microsoft-User können derzeit nicht mailen

Aufgrund einer Störung bei Outlook.com können Nutzerinnen und Nutzer aktuell keine E-Mails verschicken und empfangen.

aktualisiert am 7.2.2023
image

Exchange-Lücken: NCSC ist gefrustet

Trotz eingeschriebener Warnbriefe sind in der Schweiz immer noch 660 Server ungepatcht. Manchmal wurde die Annahme des Briefes auch verweigert.

publiziert am 6.2.2023 6
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023