Microsoft: Trojaner auf Millionen von PCs

12. Juni 2006, 17:34
  • security
  • microsoft
image

Microsoft hat heute an der Techie-Konferenz 'Tech-Ed' eine Übersicht über die vom "Windows Malicious Software Removal Tool" gefundene bösartige Software in einem längeren Papier veröffentlicht.

Microsoft hat heute an der Techie-Konferenz 'Tech-Ed' eine Übersicht über die vom "Windows Malicious Software Removal Tool" gefundene bösartige Software in einem längeren Papier veröffentlicht. Die Zusammenfassung der Rückmeldungen, die das Tool an Microsoft lieferte, sind nicht gerade erfreulich. Jeder 311. Windows-PC, der durch das Tool zwischen Januar 2005 und März 2006 untersucht wurde, war durch einen Virus, Trojaner, Wurm oder ein Rootkit versucht. Insgesamt entfernte das Tool 16 Millionen Mal bösartige Software von 5,7 Windows-Systemen. Total wurden gemäss Microsoft mindestens 270 Millionen PCs je etwa 10 Mal untersucht.
Am häufigsten, nämlich auf 60 % der verseuchten PCs, fand die Software, die einen PC zum willenlosen Sklaven eines "Botmasters" macht - meistens ein so genannter Trojaner, der einen Hintertür auf dem System öffnet, das dann von Ferne kontrolliert werden kann.
Weniger häufig (auf 14 % der versuchten PCs) fand die kostenlose und monatlich erneuerte Software von Microsoft so genannte Rootkits. Dies sind Software-Fetzen, die sich im Root-Verzeichnis eines PCs einnisten und Dritten Administratoren-Rechte zuweisen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Geotech: Huaweis "eiserne Armee" in der Defensive

Huawei-CEO Zhengfei spricht von einem Überlebenskampf, während der internationale Druck zunimmt. Wir haben bei Huawei Schweiz nach Transparenzbemühungen und Geschäftsgang gefragt.

publiziert am 27.9.2022 2
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022
image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022